B i o g r a f i e
     
vita Lehrer Archiv Tänzerin in Produktionen Licht Design

 

 

Tanz/Theater/Arbeiten

Video

Bewegungsforschung

lecture demonstration

Biografie

A r c h i v

2014
anstadt-
Visionen aus Stein und Luft
oder: Fürth am Meer

31. Mai & 1. Juni

im Kulturforum Fürth

Video-Tanz-Theater-
Musik- Performance

das X-tra Fürth
special experimental

www.kunstsalon-fürth.de
e

2012
Theaterpädagogische Regie:
5 Produktionen

offene Güterhalle
am Bahnhof Schirnding

Güterwaggon am Bahnhof Aš


Fürth



Oktober


im Theater O
Nürnberg




November

im Theater O
Nürnberg
Schirnding/Asch unlimited:
2 Aufführungen mit deutschen und tschechischen Jugendlichen über das Jahr 1989 in Schirnding (Aufführungsort: offene Güterhalle am Bahnhof Schirnding)
und das Jahr 1951 in Aš /Tschechien (Aufführungsort: Güterwaggon am Bahnhof Aš ) http://www.cojcmap.eu

Aufführungsprojet "LYRIX"
mit 40 Jugendlichen der Ullstein Realschule Fürth

Frisch aus der Presse,
nackt auf die Bühne:

Das aktuelle Zeitungstheater zum 15.9.2012 im Theater O Nürnberg (Aufbaustufe theaterpädagogische Regie)

mee(hr) gesucht:
eine Reisegeschichte frei nach Marie Pohl 24.11.2012 im Theater O Nürnberg (Grundkurs theaterpädagogische Regie)

2011
aschenleicht

November

Nürnberg,
St Sebaldus

Performance
mit Tanz, Lyrik, Musik

Konzept: Wolfgang Weber,
Eleanora Allerdings
Texte: Wolfgang Weber
Komposition: Peter Fulda
Choreografie: Eleanora Allerdings
Sprecherin: Lydia Nölscher
Flöte: Charlotte Kinateder
Percussion und Marimba:
Werner Treiber
Tanz: Dorothea Weiß,
Eleanora Allerdings

2011
sequel 15

August

Fürth,
Centralgarage

Kunstsalon Fürth

sequel 15/15

Die letzte Performance in der Reihe sequel 15

mit
Peter Fulda (Musik)
Kathrin Münten (Kontrabass)
Christoph Müller (Posaune)
Ralph Bauer (Posaune)
Christine Maass (Schauspiel)
Sigi Wekerle (Schauspiel)
Eleanora Allerdings (Performance)

2010
HALT!
EinLaden

Mai

Fürth,
ehemaliges Modehaus Fiedler

kleines Gepäck

eine Performance zu existentiellen Bedürfnissen und Eisenbahnjubiläum

mit
Dorothea Weiss (Tanz, Stimme)
Irene von Fritsch (Violoncello)
Michael Amman (Ganzkörper und Phonetics)

2009
EinLaden

Juli

Fürth,
ehemaliges Modehaus Fiedler

 

Noras stochastischer Flipper

Ein Aufführungs-Spiel für interdisziplinäre Künstler
mit Dorothea Weiss (Tanz),
Rosalin Hertrich (Performance),
Irene von Fritsch (Cello),
Kathrin Münten (Kontrabass),
Ralf Bauer und Christoph Müller
(Posaunen), Nils Pommer (Flügel, Akkordeon), Sigi Wekerle (Schauspiel), Michael Amman (Phonetics),
Yara Linss (Gesang), Sascha Banck (Bild), Johanna Klose (Bild)

2009
Kafkas Process/
Das Spiel mit Recht und Unrecht

Mai

Schwandorf:
Carl Friedrich Gauss Gymnasium
Amberg: Erasmus Gymnasium, Gregor Mendel Gymnasium
Sokolov: Gymnazium
Tachov: Gymnazium
Hof: Freie Waldorfschule Hof

Eine Produktion
des COJC Land Ensembles

Fragmente aus Franz Kafkas
"Proceß" für Menschen ab 16

Das COJC Land Ensemble (Barbara Hesse, Kira Bohn, Michael Farkas, Johannes Schöller, Jana Macickova, Petra Kalcicova, Jiri Hradsky, Karel Hajek, Iva Holubova)

Regie und künstlerische Leitung:
Eleanora Allerdings
Assistenz: Sebastian Pfaller

2008
EinLaden


Juli

Fürth, Alexanderstr.8
Arbeiten im offenen Schaufenster einer Geschäftsstrasse - eine Initiative des Künstlersalons Fürth

verschiedene Stücke und Improvisationsstrukturen in Zusammenarbeit mit
Dorothea Moezer (Tanz),
Irene von Fritsch (Cello), Ralf Bauer
und Christoph Müller ( Posaunen),
Nils Pommer (Akkordeon),
Christine Maass (Stimme)

2008
Hin und Weg/ sem a tam


März

Plzen: divadlo dialog
Tachov: Gymnazium
Domažlice: J.S. Baara Gymnazium
Furth im Wald: Realschule

Bad Kötzting:
Benedikt Stattler Gymnasium

Regensburg:
Werner von Siemens Gymnasium

Eine Produktion
des COJC Land Ensembles

zum Thema: Gehen oder Bleiben??
für Menschen ab 16

Das COJC Land Ensemble
(Martha Schleinitz, Michael Farkas, Jana Macickova, Petra Kalcicova, Rudolf Klimek, Karel Hajek, Katerina Zdralkova, Rosalin Hertrich,
Mathias Straub)

Regie und künstlerische Leitung:
Eleanora Allerdings
Assistenz: Kristina Werner

2007
daughter on the mountain top


Sept: Black Mountain, Wales

Eine Improvisation über die Black Mountains (Wales), die Steine
und das Wetter

Eleanora Allerdings / Konzept
und Performance
Jessica Lerner, Wales / Konzept
und Performance


Ammanford Miners Theatre, Ammanford, Wales /UK

2007
von Herzen ze srdce
mit Schmerzen


Februar: Plzen divadlo dialog

März:
Hof Freie Waldorfschule
Marktredwitz Otto Hahn Gymnasium
Asch Klubicko
Marienbad Gymnasium na SOSE
Weiden Elly Heuss Gymnasium, Max Reger Schule
Regensburg Alte Mälzerei

Ein Stück über die grossen Emotionen: Liebe, Hass, Ekel, Wut, Freude, Angst, Trauer auf cojc- deutsch-tschechisch
für Menschen ab 16

Das
COJC Land Ensemble (Martha Schleinitz, Michael Farkas, Jana Macickova, Petra Kalcicova, Rudolf Klimek, Karel Hajek, Hermann Sterzbecher, Jörg Walbert, Katerina Zdralkova, Linda Petakova, Mathias Straub, Susanne Hanzlick)

Regie und künstlerische Leitung:
Eleanora Allerdings
Regieassistenz: Friederike Engel

2006
am ufer

Sept Fürth

eine Improvisation über das Licht der Dämmerstunde und das Wasser bei Anbruch der Dunkelheit

Eleanora Allerdings / Tanz, Bewegung, Performance
Jessica Lerner, Wales / live Art, Performance
Ralph Bauer / Posaune, Tuba


KULTURORT BADSTRASSE 8 FÜRTH
ehemaliges Flußbadgelände

2005
SCHATTENREICH







Okt Aub

Nov Fürth


Hommage an den japanischen Literaturnobelpreisträger Yasunari Kawabata / Modernes Musiktheater.
Duett mit Peter Fulda
(Komposition, Flügel)

Regie:Grazyna Angermann-Przybylska
Bild : Regina Pemsl


Ars Musica

Kulturforum, Eröffnungsveranstaltung
des LESART Festivals

2005
EISBLUMEN WALZER

Mai
Nürnberg

Teil der Installation "Luftraum Frau Holle" von Wolfgang Weber

BLAUE NACHT, Rathaus Innenhof

2005
EISBLUMEN

Jan Nürnberg


5 Tanz- und Bildermärchen für Kinder und Erwachsene ab 8 Jahren

Cie. DER BILDERBERG
Bild: Regina Pemsl

Tafelhalle

2004
BRUNNENGEISTER, SCHLAGZEUGZAUBER UND
ANDERE VERDÄCHTIGE VORGÄNGE HINTER DEM
RÜCKEN DER MADONNA

Sept Aub


Masken - Performance
am Marktbrunnen mit live Musik
(Komposition P. Fulda)

Eröffnung des Kulturherbstes
des Landkreises Würzburg

2003
OPEN DOORS TO ANYWHERE

Nov Wien


lecture demonstration für die Jahrestagung der Gesellschaft
für Tanzforschung

Tanzquartier Wien
2002
IM ARTISCHOCKENHERZ


Nov Nürnberg

Tanzsolo mit Peter Fulda am Flügel

Tafelhalle blackbox / Tanz zentral

 
2002
KAWABATA

Okt Obernburg

Szenische Erzählungen und Tanz
zu fünf Texten des japanischen Nobelpreisträgers Yasunari Kawabata

Buntsteinbogenhaus
mit Peter Fulda (Flügel)
2001
JAGEN


Nov Fürth

Tanz
/Theaterperformance mit
Eduard Pitkowski, Ursula Ritter-Gratvol, Sigrid Westenfelder (Tanz), Martin Ellrodt (Erzählung), Iris de Boor (Trompete, Technik), Ralf Bauer (Posaune), Rose Weigand and Thomas Kellner (Ausstattung und Bühne)

Tanzzentrale Fürth
2001
DIE SCHLAFENDEN SCHÖNEN


Juli Schwabach


Bewegungsstudie über “schönes Schlafen ” zum gleichnamigen Musikstück von Peter Fulda
mit Peter Fulda am Flügel


“Ortung”, Schwabach

2001
EINE TAUBENGESCHICHTE


Juni Aub

Soloperformance
1. Auber "Prozessionsnacht”

ev. Kirche, Aub
2001
JAGEN


Mai Nürnberg

Tanz
/Theatercollage
mit Lea Schmocker (Schauspiel)
und Ralf Bauer (Posaune)

Tafelhalle blackbox
2001
MISS SCHUBERTS WELT


April Lausanne

Spiel für Zuschauer und performer

Studio Buignot, "StudioPerfos":
Le jeux
2002
Mai A/, CZ

Aslerki Theater Festival,
mit Anna Trckova
2002
Juni Nürnberg

Nov Nürnberg

mit Thomas Kellner, Tafelhalle blackbox

mit Thomas Kellner
Tafelhalle blackbox/ Tanz zentral
2001
LISSAJOUSSCHE FIGURINEN


Feb Nürnberg

Solodance; Tanzraum Festival,

Großkraftwerk Franken
2000
ANIMAL


Aug Kunstpfade Bokel

Dez Nürnberg


SoloperformanceL

in den Feldern und Wäldern bei Bokel

Tafelhalle, Bühnenfassung
für "short cuts"

2001
Juli Schwabach

Okt London, GB

Bürgerhaus, Festival “Ortung”

Chisenhale Dance Space
2002
Juni Nürnberg

Tafelhalle blackbox; "weird birds"
2000
WIE EINS ZUM ANDERN KOMMT


Feb Nürnberg

Cie. DER BILDERBERG / 3 Duette für 3 Tänzer mit Katja Wolf und Eva Koch;

Tafelhalle

1999
DANCE AND FIGHT !


Mai Lissabon, P

Sept Brüssel, B

Okt Nürnberg


Soloperformance

Galeria Ze Do Bois

Espace Catastrophe
“Cést ne jamais vu !”

Tafelhalle “IPN Performance Days”
2000
Apr Salzburg, A

Okt Copenhagen, DK


TOI Haus Welttanztag

Teater Sthyr & Kjaer
2002
Juni Nürnberg

Tafelhalle, blackbox

1998
GRETCHEN CASTING


Sept
Innovationswettbewerb
der Region Franken


Videoproduktion

12 Versionen des Gretchenmonologs aus Goethes Faust

1999
Okt Nürnberg


Tafelhalle, “IPN Performance Days”

1998
KLEINE WELTEN



Okt Köln

Nov Nürnberg

Obernburg

Würzburg


Solo; Bewegungsstudie zu kleinen Formen mit Peter Fulda (Flügel)
und Dirk Mündelein (Gitarren)

Alte Feuerwache

Galeriehaus

Buntsteinbogenhaus

Salon 77

1999
Okt Aub

Nürnberg

Ars Musica

Gostenhofer Jazztage,
Gostner Hoftheater
2000
Apr Bamberg

Neues Palais
2001
Juli Schwabach

Buergerhaus, “Ortung” Festival

1998
HEARTFELT 3

Mai Manchester, GB


Tanztrio mit Cornelia Blaettler
und Mathias Hudelmayer

IPN Conference

1998
HEARTFELT 2


Apr Köln

Tanzduett mit Mathias Hudelmayer

Loft
1998
GREETINGS

(from Russia)

März Augsburg

Okt Köln

Tanzsolo


Solotanztheater Wettbewerb

Alte Feuerwache
2000
Feb Nürnberg

 

Tafelhalle

2001
Sept Lauf

Dehnberger Hoftheater,
“Laufer Maerchentage”

1997
THE CREATION OF THE UNIVERSE


Sept Liège, B

Okt Köln

Nov Köln

Gründung der Cie. DER BILDERBERG
erste Produktion


Cirque des Variètès

Lutherkirche

Friedenskirche
1998
Juni Naples, I

Videofassung
“Il Coreografo elletronico” Festival
1999
Okt Nürnberg

Tafelhalle, “IPN Performance Days”
1997
HEARTFELT


März Jerusalem, IL

Mai Gelsenkirchen

Juni Köln

Nov Leipzig

Solotanz

Habama Theatre

Bundesgartenschau

Muelheimer Bunker

Finale im Wettbewerb
"Das beste deutsche Tanzsolo"
1998
Apr Augsburg


Apr Köln

Okt Köln

2. Internationaler Solotanztheaterwettbewerb

Loft

Alte Feuerwache
2000
Mai Berlin

Ballhaus Naunynstrasse
2001
Juli Schwabach

Aug Bad Boll

Bürgerhaus, Festival “Ortung”

ev. Akademie
1996
FLUEGEL


Okt Aub

Köln

Nov Konstanz

duet with composer/pianist Peter Fulda

Ars Musica

Orangerie

Festival am See
1997
Apr Cologne, D

Alte Feuerwache
1998
Apr Wuerzburg, D

Art Depot
1995
MESSENGER


Juni Arnhem, NL

Choreografie

für Wohnzimmer
für Cecilia Ferrario (Tanz)
1995
UNKNOWN DRY SWEET


Juni Arnhem, NL

Aug London, GB

Dez Goeppingen

Solokomposition aus 20 Choreografien

EDDC Theatre

Laban Centre,
“approaches to choreografy”

Altes E-Werk
1997
Apr Jerusalem, IL

Habamah Theater
1995
AUDIWUP


Juni Arnhem, NL

Choreografie für Zuschauer und zwei Tänzer mit Eva Tremel

EDDC Theatre
1995
ROCKBREAD



Jan Arnhem, NL

Köln

Tanztheater für 4 Taenzer und 8 Musiker Co-choreografie mit Kevin Dosch; Komponist Udo Moll

EDDC Theatre

Stadtgarten
1994
TRUCKDANCE



Apr Arnhem, NL

Tanzduett auf einem Lastwagen-anhänger
Choreografie & Video mit Kevin Dosch


Groenendalse Weg
1994
ONE 1-21



Jan-Juli Arnhem, NL

21 Ein-Minuten Stücke
zum Thema RAUM
Solo, Ensemble, Objekte

EDDC Theatre
1993
STEPCHILD


Nov Arnhem, NL

Videoproduktion

AVE Festival
1994
Apr Nijmegen, NL

Juni Amsterdam, NL

Nov Middelburg, NL

1. Preis fuer experimentelles Video

Gouden Vlam Videofestival

6. Filmfestival Zeeland
1997
Apr Jerusalem, IL


Habamah Theater
1993
SPIRALES



Juni Giessen

Improvisation mit Udo Moll, Trompete und Gorm Neergaard-Jespersen Licht und Projektionen

Diskurs Festival
1993
DEDICATION


Juni Arnhem, NL

Soloperformance

“exiting Arnhem” Festival
1993
ANYWAY


Juni Arnhem, NL

Duett im Glaskorridor mit Gorm Neergard-Jespersen

“exiting Arnhem” Festival
1993
PIECE ON F...


März Arnhem, NL

Aug Jaroslavl, GUS


Soloperformance

EDDC studio 2

1. Festival fuer Bewegung an der Wolga
1991
SCHNEEGESTOEBER


Nov Berlin

Tanzduett mit Frank Niemoeller

Tanzfabrik
1988
VERBORGENE STAEDTE



Nov Berlin

Regie für Tanztheater mit Kai Esko
Walaschewski und Frank Niemoeller


Tanzart
1988
ANNAEHERUNG


Juni Stuttgart

Hannover

Köln


Solotanz

Theaterhaus

Theater im Turm

Studio Moltkestrasse


top